Cooperation of social businesses and municipalities - ein Erfahrungsbericht

Wie läuft die Zusammenabreit von Wohltätigkeitsorganisationen und Kumunen. Die Vereinigung of SocialEntrepreneurship hat ErfahrungsberichteErfolge und Empfehlungen in einer neuen Publikation gesammeltdie in drei Sprachen - LettlandRussisch und Englisch - verfügbar istEin großes Dankeschön an das The Nordic Council of Ministers und dasThe Nordic Council  für die Unterstützung bei der Erstellung der Publikation

Die Publikation beschäftigt sich zudem mit der Frage, welche Rollen die Wohltätigkeitsorganisationen in Lettland und seinen baltischen Nachbarn haben. In der Publikation finden sie auch unsere Geschichte.

Wohltätigkeitsorganisationen in Lettland: 19 Erfolgsgeschichten

Am 16. Novemberdem Tag des sozialen Engagement , präsentierte die Association of Social Entrepreneurship ihr neuestes Projekt - die Ausgabe"Social Entrepreneurship in Latvia: 19 Stories of Success". 

https://wwwsocialauznemejdarbibalv/. . /socil-uzmjdarbba-lat

Diese Ausgabe ist dreisprachig und enthält Erfolgsgeschichten über daslettische Social Engagement der Wohltätigkeitsorganisationen - die großen, aber auch die neueren Kämpferdie ihre ersten Schritte als Wohltätigkeitsorganisation gemacht haben sind vertreten. Wir freuen unsdass auch "Tuvu" in dieser Ausgabe vertreten  ist und als Erfolgsgeschichte bewertet wirdDanke an socialauznemejdarbibalv, bei denen diese Bewegung in Lettland ihre Wurzeln hat und zu einem großen Baum heranwächst!

Das Projekt; "Aufbaeines multifunktionalen sozialen Hilfszentrums für "Tuvu"" ist bewilligt.


Wir sind sehrsehr frohdenn unserProjekt "Aufbaeinesmultifunktionalen sozialen Hilfszentrums für "Tuvu"" wurde bewilligt!  Es bedeutetdass der schwierigste Teil des Projekts noch vor uns liegtaber das Ergebnis wird wunderbar seindeshalsind wir sehr gespannt auf die Umsetzung der geplanten VeränderungenVielen Dank an die Länderpartnerschaft "Lielupe" und den Country Support Service für die Gelegenheit! Als eine der staatlichen Partner von "Tuvu" leistetsie humanitäre Hilfe in dem sie SchuhenKleidungLebensmittelnMöbelnHaushaltsgegenständen etc. an sozialbenachteiligten Menschen verteilen. Seit 7 Jahren arbeiten wir  in den Räumlichkeiten der der Firma "UPPE". Diese Räume hatten bisher keine Wasserversorgung und kein Heizsystem. Mit der wachsenden Nachfrage sind sie zudem zu klein geworden um alle vernünftig versorgen zu können. Außerdem braucht "UPPE" die Räumlichkeiten inzwischen wieder selber. Aber "UPPE" gibt uns die Möglichkeit 3 große Lagerhallen zu nutzen, die sich jedoch in einem sehr schlechten technischen Zustand befindenDie Lagerhallen werden zu einem multifunktionalen Sozialhilfezentrum umgebautin dem Güter aus Deutschland angeliefertsortiert und ansozial benachteiligte Menschen in Lettland verteilt werdenDie Kinder haben die Möglichkeitin de rKinderecke zu spielen. Außerdem möchte "Tuvu" vermehrt auch Projekte mit und für Kinder organisieren. Die notwendige Ausstattung des Zentrums wird von deutschen Partnern in Form einer Spende zur Verfügung gestellt


 .